Textversion

Sie sind hier:

Spendenlauf zum 50-Jährigen der Lebenshilfe Verden

Seepark Triathlon Bad Bodenteich

17. Triathlon Peine

16. Lauf um die Taakener Ähren

Lauf zwischen den Meeren

31. Wilstedter Abendlauf

Triathlon Moritzburg

Triathlon in Bokeloh

19. Sottrumer Abendlauf

28. Haspa Marathon Hamburg

2. Ecco Indoor Trail in der Dortmunder Westfalenha

Kreis-Crossmeisterschaft am Helvesieker Berg in Sc

2012

Silvesterlauf in Scheeßel

7.Botheler Advents-Crosslauf

7. Boitzer Herbstlauf

Ginsenglauf in Bockhorn

Kreiswalkingtreffen in Kirchboitzen am 07.09.2012

18. Lindhooplauf

25.Volkslauf zum Heideblütenfest

Triathlon Munster

Run for help and health

28.Stellichter Straßenlauf "Quer durch Stellichte"

ETU Europameisterschaften in Roth

1. Pennigbütteler 6 Stunden Lauf

Das war eine coole Aktion!

10.Dangaster Deichlauf

15.Volkslauf "Um die Taakener Ähren"

Wilstedt bei Nacht

9. Walsroder Eckernworth-Waldlauf

18. Sottrumer Abendlauf

Haspa Hamburg Marathon

Vienna City Marathon 2012

Neue Laufgruppe startet mit vollem Erfolg!

Sparkasenlauf Bergen, Radrennen Mannschaftszeitfah

Sparkassen Marathon Cuxhaven

5km, 10km und Ultramarathon in Himmelpforten

2011

2010

2009

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Impressum

Am Samstag, 21.07. liefen Thomas und ich in Rotenburg beim Benefizlauf für den Verein Simbav. Wir fanden es ist eine tolle Gelegenheit, einmal das Schöne mit dem Nützlichen zu verbinden. Um 15 Uhr fiel dann der Startschuß und 201 Läuferinnen und Läufer liefen einen Rundkurs der 600 Meter lang sein sollte , für den guten Zweck. Wir bekamen zuvor einen Meldezettel, den wir mit Name und Jahrgang versahen und auf dem wir jede gelaufene Runde abstempeln lassen mussten. Für jede gelaufene Runde zahlten dann Sponsoren 1€ für den Verein Simbav. Die Abkürzung Simbav bedeutet:" Schwangere Information Mütter Babys Austausch Väter". Es waren wirklich, von ganz klein (noch in der Karre), über einen Rollstuhlfahrer bis hin zu einem Läufer mit stolzen 86 Jahren, alle Altersgruppen vertreten. Um 16 Uhr war dann Schluß. Aber bis dahin liefen wir eisern immer weiter Runde für Runde und trafen immer wieder bekannte Gesichter, die sich alle an diesem Nachmittag aufgemacht hatten um zu helfen. Es kam am Ende die stolze Summe von 2200 € zusammen, wovon unser Anteil immerhin 51 € betrug. Schöne Aktion und am Ende wurden dann sogar noch Preise, die von Sponsoren gestiftet wurden, verlost.
(Irene)