Textversion

Sie sind hier:

Spendenlauf zum 50-Jährigen der Lebenshilfe Verden

Seepark Triathlon Bad Bodenteich

17. Triathlon Peine

16. Lauf um die Taakener Ähren

Lauf zwischen den Meeren

31. Wilstedter Abendlauf

Triathlon Moritzburg

Triathlon in Bokeloh

19. Sottrumer Abendlauf

28. Haspa Marathon Hamburg

2. Ecco Indoor Trail in der Dortmunder Westfalenha

Kreis-Crossmeisterschaft am Helvesieker Berg in Sc

2012

2011

Silvesterlauf in Bremen Fahrenhorst

12. Winterlauf in Oldendorf 5 - 50km Lauf

Schnee- und Eismarathon in Öjendorf am 12.02.2011

Frühlingsmarathon in Öjendorf

Celler Wasa Lauf am 13.03.2011

Fahrradtour nach Brochdorf

Ostseeman

Vattenfall Cyclassics

Bremerhaven Marathon

IPW Lauf

9. Nachtlauf Hannover

Kreiswalkingtreff 2011

Berlin Marathon

Marathon Münster

7. swb Marathon Bremen

Botheler Adventscrosslauf

Weihnachtsfeier 2011

HDI Silvesterlauf

2010

2009

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Impressum

10. Volksbank Marathon in Münster



Am 11. September nahm ich beim Volksbank Marathon im Münster teil.
Im Vorfeld hatte ich den Startplatz und eine Übernachtung gewonnen, was meine Vorfreunde noch gesteigert hat. Die Anreise am Samstag hat sich gelohnt, so konnte ich entspannt das schöne Wetter genießen und über die große Marathon-Messe im Athletendorf (Schule) mit super Schnäppchen schlendern. Münster ist eine sehr schöne Stadt. Vom Hotel hatte ich nur 10 Minuten Fußweg zum Start am Sonntag. Das Wetter war sonnig und am Start um 9:00 Uhr hatten wir schon 17°C. Die Stimmung war klasse, es waren über 3000 Einzelstarter und 4000 Staffelstarter am Start. Auf den ersten 20 Kilometern lief auch alles wie geplant. Ab Kilometer 25 wurde es unangenehm schwül, über 23°C und später begann es zu regnen, was der tollen Stimmung keinen Abriss tat.
Ich musste leider meiner Erkältung der letzten 10Tage und meiner dadurch nicht optimalen Vorbereitung (kein Training) ab Kilometer 30 Tribut zollen. Ich habe mich zwar durchgebissen, aber mit einer Zeit von 4:26:07 Stunden kann man nicht zufrieden sein.
Mit das Beste kam dann nach dem Ziel in der schon angesprochenen Schule, dort gab es warme Duschen. Über 50 Männer und 50 Frauen konnten gleichzeitig warm duschen. Die Feuerwehr und das THW hatten mobile Duschen und Generatoren aufgebaut. Das hatte ich so noch nirgendwo gehabt.
Alles in allem ein sehr schöner, stimmungsvoller, abwechslungsreicher und top organisierter Marathon, den ich nicht zum letzten Mal gelaufen bin.

Damit es keine Unstimmigkeiten mit Bildern gibt, verlinke ich hier auf einen Bericht mit Impressionen.

http://www.laufreport.de/archiv/0911/muenster/muenster.htm

Gruß Dirk